Skip to content Skip to footer
Wir sind Rethinking Economics Tübingen – eine Studierendeninitiative für mehr Pluralität in den Wirtschaftswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Wir sind der Überzeugung, dass den vielen verschiedenen Denkschulen und Ansätzen in der Wirtschaftswissenschaft Rechnung getragen werden sollte. Es gibt Alternativen zur Neoklassik! Um das zu zeigen, organisieren wir jedes Semester eine Ringvorlesung, die sich beispielsweise mit den Themenbereichen Development Economics, Environmental Economics oder krisensichere Ökonomie beschäftigt. Darüber hinaus treffen wir uns regelmäßig in einem Lesekreis diskutieren plurale Ansätze in der Ökonomik sowie das aktuelle wirtschaftspolitische Geschehen. An unserer Universität setzen wir uns für mehr Pluralität in den Wirtschaftswissenschaften ein. Dafür haben wir, unter Anwendung qualitativer und quantitativer Methoden, einen Report on Pluralism in Economics in Tübingen verfasst. Wir freuen uns immer über neue Gesichter – alle wirtschaftsinteressierten Studierenden sind in unserer Gruppe herzlich willkommen.

Social Media Links

Meme: Ein Mann liegt in einem Krankenhausbett und wird von einer Krankenschwester angesprochen. Text: Nurse: Sir... You've been in a coma Since 2008. Me: Wow, I can't wait to see how much the economics textbooks have changed.

du bekommst genug mails, aber unsere lohnen sich.

Jetzt zum pluralen Newsletter anmelden und alle zwei Monate Updates vom besten Netzwerk der Welt erhalten.