Newsletter-Abo

Aktuelle Projekte

PluraloWatch [mehr]

Offener Brief [mehr]


Assoziierte Gruppen


Sie sind hier:  Home

Herzlich Willkommen

Ein Blick in die tägliche Presse zeigt: Ob Hunger, Umweltzerstörung, Klimawandel, Finanzmarktkrise, soziale Ungleichheit oder Arbeitslosigkeit – die (ökonomischen) Probleme unserer Zeit sind vielfältig und komplex. Die Antworten der akademischen VWL, privaten Forschungsinstituten und der Presse sind hingegen meist eindimensional. Ein wichtiger Grund hierfür ist, dass die dahinter liegenden theoretischen Konzepte meist ein und derselben Denkschule entspringen, weshalb ihre Modelle einseitig und ihre Perspektive eingeschränkt bleiben. Genau hier liegt das Problem.

[...weiterlesen]


Neues vom Netzwerk

13.04.2014

Newsletter 2/2013 erschienen

Die ersten warmen Frühlingstage verbrachten dreißig Netzwerkmitglieder in Bromskirchen im Hochsauerland auf einer dreitägigen Klausurtagung. Diese Gelegenheit haben wir genutzt, um die Hochschulgruppen untereinander stärker zu vernetzen, sowie den Kontakt zu anderen Institutionen zu vertiefen und bundesweite Projekte wie der Kampagne PluraloWatch...

15.03.2014

Interne Klausurtagung 2014

Das Netzwerk hat sich vom 6. bis zum 9. März zur internen Klausurtagung getroffen. Die Tagung war geprägt von vielen und spannenden Erlebnissen und Inahlten und wir blicken nun noch motivierter nach vorn!

26.02.2014

IMK-Workshop: Pluralismus in der Ökonomik

Der IMK-Workshop "Pluralismus in der Ökonomik" bietet interessierten StudentInnen und jungen ForscherInnen die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene ökonomische Theorien und Methoden zu erlangen und gemeinsam über ein neues Curriculum in der ökonomischen Ausbildung zu diskutieren.[mehr]

23.02.2014

Stellenausschreibung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zur Verstärkung für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sucht das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. ab sofort eine wissenschaftliche/studentische Hilfskraft (zunächst im Umfang von zehn Wochenstunden). Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2014 (eventuell ausbau- und verlängerbar), der Arbeitsort ist flexibel. [mehr]

08.02.2014

Offener Brief für mehr Theoriegeschichte und Theorienpluralismus an der Goethe-Universität Frankfurt

Mit der geplanten Neustrukturierung der Vorlesung „Einführung in die Volkswirtschaftslehre“, bisher gehalten von Prof. Dr. Schefold, droht die theoriegeschichtlich geprägte Einführungsvorlesung an der Goethe Universität Frankfurt ihren kritischen Gehalt zu verlieren. [mehr]

26.01.2014

Wochenendseminar „Physik trifft Volkswirtschaftslehre“, 21. – 23. März 2014

Wie haben sich Physik und Volkswirtschaftslehre in ihrer Geschichte gegenseitig beeinflusst, welche Methoden und Annahmen der Physik wurden in die VWL übernommen und wie sind sie zu bewerten? Wie kann eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der beiden Wissenschaftsbereiche aussehen, gerade in Bezug auf das Thema Energie und ihre Bedeutung für das...[mehr]

25.01.2014

Newsletter des Netzwerks Plurale Ökonomik 1/2013

mit neuem Schwung verfolgen wir seit dem Hamburger Wissenschaftskongress der Pluralen Ökonomik unsere Arbeit. Im Dezember feierte das Netzwerk Plurale Ökonomik seinen ersten Geburtstag aus. Wir schauen auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück und arbeiten gerade unsere zahlreichen Projektideen für die kommenden Monate.

Treffer 1 bis 7 von 26
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-26 Nächste > Letzte >>