M.A. Transformationsstudien an der Universität Flensburg

Informations-Stand: 30/03/2020

Transformationsstudien (Master of Arts)

Der Master-Studiengang Transformationsstudien beschäftigt sich mit Ursachen und Folgen von sozial-ökologischen Problemkonstellationen wie dem anthropogenen Klimawandel, dem Verlust der Artenvielfalt sowie von Ressourcenverknappung und Umweltverschmutzung. Kennzeichnend für den Studiengang ist, dass er die Umwelt- und Nachhaltigkeitskrisen der Gegenwart konstitutiv als sozial-ökologische Krisen thematisiert – als Krisen also, die sowohl in der Verursachung als auch in ihren Auswirkungen eine soziale Dimension haben. Im Rahmen des Studiengangs werden Möglichkeiten und Grenzen der Gestaltung sozialer Transformationen unter dem Leitbild der Nachhaltigkeit reflektiert und analysiert.

In historischer, zeitgenössischer und in die Zukunft gerichteter Perspektive wird im Master untersucht, was Prozesse sozialen Wandels ermöglicht, beschleunigt oder hemmt. Besonderes Augenmerk gilt dabei verschiedenen Akteurskonstellationen, Macht-, Produktions- und Reproduktionsverhältnissen sowie Theorien und Praktiken gesellschaftlicher Naturverhältnisse. Der Studiengang stellt sowohl wissenschaftliche Theorien und Erkenntnisse zur Verfügung als auch Räume für kreatives Denken und Handeln.

 

Das Studienprogramm folgt einem Dreischritt aus Gegenwarts-, Vergangenheits- und Zukunftsanalysen. Flankiert wird dies von einer profunden Methodenausbildung: Unterrichtet werden qualitative und quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung sowie transdisziplinäre und partizipative Ansätze. Der Studiengang ist als trans- und interdisziplinäres Programm konzipiert. Das macht es notwendig, systematisch und kontinuierlich die Möglichkeiten, Herausforderungen und Grenzen inter- und transdisziplinärer Wissenschaft und Praxis zu reflektieren. Realisiert wird dies im Kolloquium Transformationsforschung, das alle vier Semester begleitet.

 

Ziel ist es, Studierenden die Möglichkeit zu geben, sozial-ökologische Problemkonstellationen und gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu verstehen und miteinander in Beziehung zu setzen. Nach Abschluss des Studiums verfügen sie über praxisrelevantes Veränderungswissen für eine gesellschaftliche Transformation in Richtung Nachhaltigkeit.

 

Regelstudienzeit: 4 Semester (Vollzeit)

 

Studienbeginn: Wintersemester.

 

Studienbeiträge/-gebühren und ggf. Stipendien: Keine Studiengebühren. Semesterbeitrag 241,00 Euro (landesweites Semesterticket inclusive)

 

Erfahrungsberichte:

Ich war schon längere Zeit auf der Suche nach der Möglichkeit einer interdisziplinären Auseinandersetzung mit den Themen von Nachhaltigkeit und sozial-ökologischem Wandel, als ich auf den Studiengang gestoßen bin. Transformationsstudien hat in vielerlei Hinsicht meine Erwartungen dazu erfüllt und übertroffen. Man hat von Anfang an gemerkt, wie viele Gedanken in die Planung des Studiengangs gegangen sind, und gleichzeitig wird den Studierenden doch unglaublich viel Raum gelassen Inhalte und Form mitzugestalten. Besonders schön finde ich die familiäre Atmosphäre im Studiengang und auch den Dozierenden merkt man an, wie viel Spaß sie am gemeinsamen Diskutieren haben.

Rebekka Diestelkamp, Master-Studentin

 

Studien-Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Umfang von mindestens 180 ECTS-Leistungspunkten und mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern an einer Universität oder Fachhochschule
  • Der Nachweis von mindestens 30 erworbenen Leistungspunkten im Bereich der Sozial-, Geistes- und/oder Umweltwissenschaften in dem zur Aufnahme des Studiums berechtigenden Hochschulstudium
  • Nachweis ausreichender Kenntnisse der englischen Sprache (B2 Niveau)

 

Nötige Bewerbungsunterlagen: Bewerbungsmerkblatt

 

Bewerbungs-Deadline: 15.05.-15.07.

 

 

MEHR INFORMATIONEN: Europa-Universität Flensburg • Auf dem Campus 1 • 24943 Flensburg • Studiengangskoordinatorin: Dr. Maike Böcker, Telefon: 0461/8052637, E-Mail: maike.boecker@uni-flensburg.de • Infos zum Studiengang: M.A. Transformationsstudien • Tipp: Die Fachschaft Transformationsstudien ist per E-Mail fv-transformationsstudien@uni-flensburg.de erreichbar und über Facebook.

 

 

Psst... Veraltete Infos in der Beschreibung entdeckt? Oder Ergänzungen? Schreibt uns! Mehr Informationen unter Fragebogen für Studiengänge.