Sie sind hier:  SingleNews

Unterstütze die Crowdfunding-Kampagne für Exploring Economics!

Am Montag, den 8. Mai 2017, startet die Crowdfunding-Kampagne für die Online-Lernplattform Exploring Economics.  Die Plattform bietet Studierenden der VWL und Nicht-Ökonom*innen die Möglichkeit, eine Vielzahl ökonomischer Theorien, Themen und Methoden kostenfrei zu entdecken und zu studieren. Sie ist eine Alternative zur neoklassischen Lehre an den Universitäten. Damit wir auch in Zukunft aktuelle und neue Inhalte anbieten und durch unsere Kooperationen mehr Menschen erreichen können, brauchen wir Deine finanzielle Unterstützung.

 

Lass uns die VWL verändern, unterstütze jetzt die Kampagne! #changeeconomics

 

Seit dem Launch am 18. Dezember 2016, hat Exploring Economics viel positives Feedback erhalten und zählte allein im ersten Monat mehr als 41.000 Seitenaufrufe und bis dato Besucher*innen aus über 160 Ländern. Professor*innen rund um den Globus haben die Lernplattform ihren Studierenden empfohlen und sogar die Plattform als Pflichtlektüre ins Curriculum integriert. Exploring Economics organisierte eine internationale Schreibwerkstatt für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen zu Feministischer Ökonomik und begann Kooperationen mit zwei Universitäten und der Sommerakademie für Plurale Ökonomik.

 

Dank der Finanzierung des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) und des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) war es möglich, die Konzeptualisierung, die Programmierung der Webseite und den Start zu bezahlen. Doch wir möchten auch in den kommenden Monate mehr Menschen mit pluralen ökonomischen Themen erreichen: Wir wollen neue Materialien und Kurse in die Webseite integrieren, weitere Schreibwerkstätten für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen anbieten und unsere Partnerschaften mit Universitäten ausbauen. Wir wollen mehr Studierende, Lehrende und Interessierte erreichen, um letztlich die VWL-Lehre dahingehend zu verändern, dass in der Ökonomik Mensch und Umwelt tatsächlich zählen.

 

Um dies zu verwirklichen, brauchen wir finanzielle Unterstützung für die IT-Infrastruktur, die Schreibwerkstätten sowie die Mitarbeiter*innen, die die Website pflegen und aktualisieren sowie ehrenamtliche Arbeit koordinieren und Partnerschaften betreuen.
Da das Netzwerk aufgrund seiner Unabhängigkeit und seines Einsatzes für Pluralismus und Vielfalt nicht von finanzstarken Interessensgruppen getragen wird, wollen wir nun unsere Crowd - also Euch - um Hilfe bitten.

 

Am Montag, den 08. Mai 2017, starten wir unsere 4-wöchige Crowdfunding-Kampagne! Sie läuft bis Sonntag, den 4. Juni 2017.

 

So kannst Du die Crowdfunding-Kampagne unterstützen:

 

1. Spenden: Spende selbst und überzeuge 3 Personen aus Deinem Umkreis und bitte sie zu spenden. Es geht ganz einfach über Lastschrift, Paypal, Kreditkarte etc.

 

2. Teilen: Teile unsere Social-Media-Posts, poste selber, twittere, schreibe E-Mails, informiere Deine Verteiler etc. Beantwortet die Frage "Warum unterstützt Du die Kampagne?" mit einem Tweet und dem Hashtag #changeeconomics

 

3. Reden: Zunächst einmal verbreitet die Nachricht in Deinem Bekanntenkreis, in Deinem Institut, Netzwerken, Freunden & Familie!

 

Alle Infos und den aktuellen Stand der Kampagne findest du hier.

 

 

Sei Teil der Veränderung!


Das Exploring-Economics Team