Sie sind hier:  SingleNews

Stellenanzeige: Exploring Economics sucht!

Für das Projekt „Exploring Economics“, einer virtuellen Plattform für plurale Ökonomik, sucht das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in in Teilzeit.

Für das Projekt „Exploring Economics“, einer virtuellen Plattform für plurale Ökonomik, sucht das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V.

 

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in

 

in Teilzeit.

 

Das Projekt 

„Exploring Economics“ hat zum Ziel, die Denkschulen und Themen der Wirtschaftswissenschaft in ansprechender und übersichtlicher Weise zugänglich zu machen. Mit ihren Inhalten soll verdeutlicht werden, dass die Geschichte und Gegenwart der Wirtschaftswissenschaft viele Perspektiven und Ansätze bereithält und sich nicht allein im neoklassisch-neukeynesianischen Mainstream erschöpft. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Debatte um Status und Zukunft der Ökonomik.

Die Plattform gliedert sich in mehrere Bereiche. Erstens einen Orientieren-Bereich, der einen Überblick über die in der VWL vorhandenen Denkschulen gibt und diese anhand von geeigneten wissenschaftstheoretischen Kategorien miteinander vergleicht (z.B. Epistemologie, Ontologie etc.). Zweitens einen Entdecken-Bereich, der plurales Material aus verschiedenen Quellen aggregiert und verknüpft und drittens einen Studieren-Bereich, der existierende Kursangebote verschiedener MOOC-Plattformen mit Bezug zum Thema anbietet. 

 

Aufgaben  

  • Ausarbeitung einer Strategie zum Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Exploring Economics und Hochschulen
  • Ausarbeitung einer Strategie zur Entwicklung von Lehrmaterialien
  • Koordination und Umsetzung dieser Strategien
  • Zusammenarbeit mit der Stelle externe Vernetzung 
  • Betreuung von Kooperationsprojekten 
  • Unterstützung bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie bei Social Media Aktivitäten
  • Koordination von Projektpräsentationen auf Konferenzen
  • ggf. Unterstützung beim Fundraising

 
Anforderungsprofil

  • Studium der Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft etc., gute Fachkenntnis der wissenschaftlichen Pluralismus-Debatte  
  • Wünschenswert: Kenntnisse der unterschiedlichen Theorieschulen und der Wissenschaftstheorie
  • Kenntnisse über die wesentlichen Akteur*innen in der Pluralismus-Debatte und Talent für Vernetzung
  • Wünschenswert: besondere Kenntnisse postkolonialer Debatten 
  • Erfahrung im Anleiten und Moderieren von ehrenamtlichen Projektgruppen
  • Erfahrung im Arbeiten im Team über verschiedene virtuelle Plattformen
  • Erfahrung im Arbeiten in flachen Hierarchien
  • Selbstständiges Arbeiten und hohe Eigenmotivation  
  • Sicherer mündlicher und schriftlicher Ausdruck auf Deutsch und Englisch
  • Wünschenswert: weitere Sprachkenntnisse
  • Routinierte Verwendung von Standard-Office-Programmen und Open-Source- Anwendungen

 

Die Stelle umfasst einen Arbeitsumfang von 20 Stunden wöchentlich. Die Stelle ist nicht ortsgebunden, jedoch würde derzeit ein Büro in Heidelberg zur Verfügung stehen. Die Vergütung orientiert sich an dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (West). Die Stelle ist auf ein Jahr ausgeschrieben, jedoch besteht die Option auf Verlängerung. Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf (ohne Foto) und Zeugnissen bitte im PDF-Format senden an stellen-exploringeconomics@plurale-oekonomik.de. Bewerbungsschluss ist der 25. Januar 2018. Arbeitsbeginn ist der 1. März 2018.

 

Rückfragen bitte an stellen-exploringeconomics@plurale-oekonomik.de