Sie sind hier:  SingleNews

Degrowth in Bewegung(en)

Wie kann eine Welt jenseits von Wachstum, Konkurrenz und Profitstreben aussehen? Das multimediale Projekt „Degrowth in Bewegung(en)“ zeigt, welche Initiativen und Bewegungen soziale, ökologische und demokratische Alternativen entwickeln und leben. Vertreter_innen aus 32 unterschiedlichen Aktionsfeldern beschreiben, was sie ausmacht, was sie unterscheidet und wo Bündnisse möglich sind. Von Gemeinwohl-Ökonomie bis Refugee-Movement, vom bedingungslosen Grundeinkommen bis zur Anti-Kohle-Bewegung, von Gewerkschaften bis Care-Revolution – in Texten, Videos, Bild und Ton diskutieren sie ihren Bezug zur Degrowth-Idee.

 

Auch das Netzwerk Plurale Ökonomik ist Teil davon. Den Beitrag von Jonathan Barth, Christoph Gran und Tanja van Egan-Krieger findet ihr hier.