Sie sind hier:  Materialien → Gruppengründung

Gruppengründung

Ihr habt Interesse an pluraler Ökonomik, aber in eurer Stadt gibt es keine Gruppe zu dem Thema? Gründet doch einfach selbst Eine!

Wenn ihr wissen wollt wie das geht könnt ihr einen Blick in unseren << Leitfaden >> werfen.


Wir unterstützen euch gerne! Schreibt uns am Besten einfach eine Email an info@plurale-oekonomik.de wenn ihr Fragen habt oder plant eine Gruppe zu gründen.

Publikationen von Mitgliedern der Real World Economists (Auswahl)

  • Dürmeier, Thomas (2012): Wissenschaftlicher Pluralismus als Entdeckungsverfahren und das Monopol der Modellökonomik download
  • Rätz, Werner/Egan-Krieger, Tanja von et al. (Hg.) (2011): Ausgewachsen! Ökologische Gerechtigkeit. Soziale Rechte. Gutes Leben. Hamburg.
  • Dürmeier, Thomas G. (2011): Politische Macht transnationaler Unternehmen in der ökonomischen Theorie der Internationalen Politischen Ökonomie, Kassel: Dissertation, Universität Kassel.
  • Scherrer, Christoph; Dürmeier, Thomas und Overwien, Bernd (Hrsg.) (2011): Perspektiven auf die Finanzkrise, Opladen: Budrich. weitere Infos hier
  • Peukert, H. Die große Finanzmarktkrise: Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung. Marburg: Metropolis, 2010
  • Irmi Seidl, Angelika Zahrnt (Hg.) (2010): Postwachstumsgesellschaft: Konzepte für die Zukunft: - Unterstützung von Christoph Gran
  • Egan-Krieger, Tanja von/Schultz, Julia/Thapa, Philipp/Voget, Lieske (Hg.) (2009): Die Greifswalder Theorie starker Nachhaltigkeit. Ausbau, Anwendung und Kritik. Marburg: Metropolis.
  • Peukert, H. “Die mikroökonomische Konsumtheorie durch die Brillen Horkheimers und Adornos betrachtet”. Theorie und Geschichte der Wirtschaft: Festschrift für Bertram Schefold, hg. V. Caspari. Marburg, 2009. S. 97-117.
  • Dürmeier/von Egan-Krieger/ Peukert (2006): Die Scheuklappen der Wirtschaftswissenschaft: Postautistische Ökonomik für eine pluralistische Wirtschaftslehre
  • Dürmeier, Thomas (2002):Kritiken der Neoklassik: Neoklassik, Neue Wirtschaftssoziologie und Post-Autistic Economics und deren Menschenbild in globalen Strukturen.
  • Peukert, H. Das Handlungsparadigma in der Nationalökonomie. Habilitationsschrift. Marburg, 1998.
  • Peukert, H. “Critical ´old´ institutionalism in perspective”. Institutionenökonomie: Theoretische Konzeptionen und empirische Studien, hg. D. Ipsen und H. Peukert. Frankfurt, 2002. S. 3-19.