Sie sind hier:  Studiengänge → BA ÖNT (Bernkastel-Kues)

B.A. "Ökonomie – Nachhaltigkeit – Transformation" an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung (Bernkastel-Kues/Mosel)

Informations-Stand: 28/02/2020

Ökonomie – Nachhaltigkeit – Transformation (Bachelor of Arts)

In diesen Studiengang setzen wir uns mit den zentralen Krisen unserer Zeit ebenso auseinander, wie mit den vielfältigen Ansätzen einer nachhaltigkeitsorientierten Transformation der Gesellschaft. Unser Fokus dabei ist das ökonomische Denken und Handeln. Aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht nach akademischen Disziplinen strukturiert ist, sondern eine eigene komplexe Dynamik hat, befähigen wir Sie, gegenstandsorientiert, kritisch, ökonomisch informiert, philosophisch reflektiert und interdisziplinär Krisen zu analysieren und handlungsorientierte Lösungen zu entwickeln. Wir greifen Ihre Erfahrungen, Motivationen, Fragen und Ideen in unseren Lehrveranstaltungen ebenso auf wie die unserer Praxispartner.

 

Regelstudienzeit: 6 Semester (Vollzeit)

 

Studienbeginn: Zum Wintersemester. Quereinstieg bei freien Plätzen ggf. möglich.

 

Studienbeiträge/-gebühren und ggf. Stipendien: Die Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung ist in freier Trägerschaft ohne staatliche Förderung, deshalb ist sie darauf angewiesen, dass Studierende einen Teil zur Finanzierung beitragen. Die Studienbeiträge betragen maximal 400 € im Monat, insgesamt also max. 14.400 € für den Bachelor. Sie können in individuellen Fällen durch Hochschul-Stipendien gesenkt werden. Die Cusanus Studierendengemeinschaft wirbt zusätzlich Gelder ein, die im eigenen Stipendiensystem solidarisch verteilt werden. Ziel ist, dass niemand aus finanziellen Gründen vom Studium abgehalten wird.

 

Erfahrungsberichte:

Das Ökonomie-Studium an der Cusanus-Hochschule lässt mir Freiräume, die ich mir für ein selbstbestimmtes Studium wünsche. Ich habe die Möglichkeit, meine Themen und Fragen selbst zu wählen und mir so ein eigenes Bild von Gesellschaft und Wirtschaft zu bilden. Darüber hinaus bietet das selbstverwaltete Studierenden-Haus und die Studierendengemeinschaft die Möglichkeit mit anderen Wirtschafts- und Lebensformen zu experimentieren und diese direkt zu erfahren.

Judith Colsman, Studentin

 

Ich war im Anlagengeschäft einer großen deutschen Bank tätig. Doch gerade im Anschluss an die Finanzkrise geschah vieles, das ich nicht verantworten konnte. Ich studiere nun an der Cusanus Hochschule, weil ich hier den Problemen wirklich auf den Grund gehen und ethisch begründete Handlungsspielräume entdecken kann. Weder die reine Praxis noch die verschulte Wissensvermittlung anderer Universitäten können mir dies bieten.

Adrian Nussbaumer, Student

 

Studien-Voraussetzungen: Folgende Abschlüsse qualifizieren grundsätzlich für ein Bachelor-Studium an der Cusanus Hochschule:

  • Das Abitur bzw. die allgemeine Hochschulreife,
  • die einschlägig fachgebundene Hochschulreife,
  • die Fachhochschulreife mit einjähriger fachpraktischer Vorbildung in Form eines Praktikums, FSJ, FÖJ, Bundesfreiwilligendienstes o.ä. oder einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung
  • oder die Mittlere Reife und eine qualifiziert abgeschlossene Berufsausbildung mit zweijähriger Berufserfahrung bzw. erfolgreicher Abschluss einer Meisterprüfung

Den Wunsch, Wirtschaft an verantwortlicher Stelle sozial und ökologisch zu gestalten, setzen wir voraus. Über die Aufnahme entscheiden wir nach einem individuellen Auswahlverfahren verbunden mit einem persönlichen Gespräch.

 

Nötige Bewerbungsunterlagen: www.cusanus-hochschule.de

 

Bewerbungs-Deadline: bitte über Internetseite informieren!

 

Informationen zum Standort: Die Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung hat ihren Sitz im beschaulichen Bernkastel-Kues an der Mosel. Das Studium findet in drei- bis sechstägigen Blockveranstaltungen statt, die von den Jahrgängen gemeinsam durchlaufen werden. Die Blockseminare bieten die Möglichkeit, einen anderen Haupt-Wohnort zu wählen. Für die Seminarzeiten wird Unterkunft und Verpflegung im selbstverwalteten Studierenden-Haus durch und mit der Studierendengemeinschaft solidarisch organisiert (www.cusanus-studierende.de). Die Erfahrung, diesen Oikos gemeinsam nachhaltig zu gestalten wird als wichtiger und positiver Teil neben dem fachlichen Studium gesehen.

 

Zusätzliche Anmerkungen: Die Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung ist eine akademische Selbstgründung kritischer Akademiker und Studierender in Bernkastel-Kues an der Mittelmosel. Eine Idee dahinter ist es, einen Ort zu schaffen, an dem verschiedene Perspektiven auf Wirtschaft zusammenkommen können, um ein neues Denken darüber zu ermöglichen. Die Hochschule ist unabhängig von Großsponsoren und dem Staat finanziert durch ein breites gesellschaftliches Engagement.

Die institutionelle Form ist auf Selbstbestimmung und die Freiheit von Forschung und Lehre hin ausgerichtet. In der Lehre bietet die Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung nicht nur andere Inhalte, sondern bemüht sich um eine Form, die alternative Bildungsprozesse ermöglicht. Die Form der Studiengänge ist aus einer fundierten Kritik an Tendenzen einer Ökonomisierung von Bildung und Auseinandersetzung mit bildungsphilosophischen Themen heraus gedacht.

 

 

MEHR INFORMATIONEN: Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung • Bahnhofstraße 5 • 54470 Bernkastel-Kues • Studiengangsleitung: Prof. Dr. Stephan Panther • E-Mail: bachelor.oekonomie@cusanus-hochschule.de • Infos zum Studiengang: www.cusanus-hochschule.de (siehe auch regelmäßige Studieninfotage) • Tipp: Einfach mal bei den studentischen Initiativen oder der Cusanus Studierendengemeinschaft e.V. nach Erfahrungen fragen!

 

 

Psst... Veraltete Infos in der Beschreibung entdeckt? Oder Ergänzungen? Schreibt uns! Mehr Informationen unter Fragebogen für Studiengänge.